Site webpage.jpg
Final diagram elevations plan.jpg

UNPLUGGED FLOATING CHAMPAGNE BAR

 

Project: River Champagne Bar

Location: Paris, Frankreich

Date: 2014

Architect: SPANS associates

Collaborator rendering: Joachim Lézie-Cobert

Type: Pavillion

Size: 425sqm

Stage: Wettbewerb

 

A minimal ‘unplugged’ floating experience

Das Projekt ist als temporärer Pavillon konzipiert, mobil, saisonal statt als permanentes Gebäude, im Dialog mit der bewohnten Peniche. Der schwimmende Pavillon ist flexibel und an keinen bestimmten Standort gebunden. Seine organische Form steht als Kontrast zu dem linearen Verlauf des Pariser Flusses La Seine.

An inner multi sensory experience

Die Champagnerbar ist als multisensorischer Raum konzipiert, in dem die Besucher durch die Formdynamik der unterschiedlichen Räume ein besonderes räumliches Erlebnis erfahren und ein herausragendes Ambiente kreiert wird. Die Musikdarbietungen werden im "Vortex" - einem intimen Raum - verstärkt, während die Bar ein langer offener Raum für Kontemplation und Degustation ist. Die Musiker erzeugen eine Klangschwingung, ohne von ihrem Publikum vollständig enthüllt und gesehen zu werden.

A multi-layered structural loop

Die Projekthaut besteht aus einem mehrschichtigen Cortenstahl, dieser vermittelt dem Besucher ein starkes Gefühl von Materialität und Vergänglichkeit.

Das gesamte Tragwerk funktioniert als Diagrid-Shell eine leichte und performante Lösung.